Das aktuelle WIR-MAGAZIN!März 2019

Unsere Themen im zweiten Quartal 2019 sind:

  • Titelthema:  Betriebliches Gesundheitsmanagement: Gesunde Mitarbeiter – gesunde Unternehmen
  • Experten-Tipp von Marco Gerstinger
  • Startups in Willich
  • Städtisches Förderprogramm: Gestaltungsrichtlinien für die Innenstadt
  • 5 Fragen an Kim Knopp, BGM-Beauftragte
  • City Live
  • Namen und Nachrichten
  • Neues aus der Wirtschaft
  • IHK-Konjunktur-Barometer für das Rheinland
  • Neu in Willich
  • Kultur im Quartal
  • Firmenportrait: Light’n’Sound

… und viele Themen mehr

Tag der E-Mobilität am 2. Juni auf dem neuen Marktplatz in Willich: Elektro-Fahrzeuge aller ArtMai 2019

Den dritten „Tag der Elektromobilität“ veranstalten am Sonntag, 2. Juni, Stadt und Stadtwerke Willich-Meerbusch: Besucher können sich von 11 bis 17 Uhr auf dem Marktplatz in Willich über die zukunftsweisende Technologie informieren. Verschiedene Händler stellen die neuesten Entwicklungen im Bereich Elektromobilität aus und zeigen die ganze Bandbreite des aktuellen Angebotes. Angefangen von E-Scootern, E-Bikes und E-Motorrollern über E-Kleinwagen und Spezialfahrzeuge auf Elektrobasis bis hin zu Luxus-Hybrid-Autos und reinen E-Sportwagen wird […]weiter lesen

Kostenlose Sprechstunde der Energieberatung der Verbraucherzentrale zum FenstertauschMai 2019

Die Energieberatung der Verbraucherzentrale rät, alte Fenster gegen Fenster mit Wärmeschutzverglasung auszutauschen, da deren Energieeinsparpotenzial hoch ist. Das Frühjahr ist die beste Jahreszeit, um mit der Planung der Sanierung von Fenstern zu beginnen. Ausführliche Informationen zum diesem Thema und zu allen anderen Fragen rund um das Thema Energie erhalten gibt’s wieder am 27. Mai ab 15 Uhr in der Energieberatungssprechstunde im EZW, Gießerallee 19, 47877 Willich (Terminvereinbarungen unter 0 21 […]weiter lesen

Unternehmer können sich zum „Digital Engineering Walk“ anmeldenMai 2019

Unternehmer aus dem produzierenden und industriellen Bereich, die sich über den Fachbereich Elektrotechnik und Informatik der Hochschule Niederrhein umfassend informieren möchten, haben am 6. Juni Gelegenheit dazu: Die Innovationspartner Niederrhein laden gemeinsam mit Partnern von 16.30 bis 18.30 Uhr zum „Digital Engineering Walk“ in die Hochschule Niederrhein, Reinarzstraße 49, in Krefeld ein. „Die Teilnehmer erkunden dabei in Kleingruppen nicht nur die Forschungsräume, Labore, den MakerSpace und gänzlich versteckte Winkel der […]weiter lesen

Kinderschutzbund sucht Möbel für neue GeschäftsstelleMai 2019

Der Willicher Ortsverband des Deutschen Kinderschutzbundes zieht Mitte Juni mit seiner kompletten Geschäftsstelle sowie dem Vorkindergarten und der Wühlmaus-Gruppe von Schiefbahn nach Anrath an die Neersener Straße 41. Um die neuen, größeren Räume schön gestalten zu können, sind Vorsitzender Christian-Mario Sagner und sein Team auf der Suche nach einem Unterstützer, der hilft, die neue Geschäftsstelle mit Büromöbeln auszustatten: „Unsere bisherigen Möbel sind weit über 20 Jahre alt, sehr abgenutzt und […]weiter lesen

IHK bietet Inhouse-Beratung an: Wie können Unternehmen neue Chancen in Italien nutzen?Mai 2019

Hochwertige Maschinen, Luxusartikel, Tourismus – Italien ist eine der wichtigsten Volkswirtschaften der Europäischen Union und nach Deutschland das zweitgrößte Industrieland der EU. Die Industrie- und Handelskammer (IHK) Mittlerer Niederrhein bietet am 5. Juni Unternehmen Inhouse-Beratungen zu Italien an. In jeweils knapp einstündigen Einzelgesprächen stehen den Unternehmen je ein Vertreter der Deutsch-Italienischen IHK (Auslandshandelskammer Italien) sowie der IHK Mittlerer Niederrhein im Betrieb für Fragen zum italienischen Markt zur Verfügung. „Die Auslandshandelskammer hat […]weiter lesen

Arbeitgeber nehmen Kurs auf Fachkräfte! Informationen für Unternehmen zur BeschäftigtenförderungMai 2019

Sowohl die Notwendigkeit neuartiger und passgenauer Lösungen als auch ein hoher Innovationsdruck nehmen zunehmend Einfluss auf den Fachkräftebedarf. Wenn sich Berufe aber langsamer ändern als die technologische Entwicklung, bietet die Qualifikation der beschäftigten Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer immer stärkere Perspektiven. Die Fachkräfteberatung für Unternehmen der Agenturen für Arbeit Krefeld und Mönchengladbach sowie der IHK Mittlerer Niederrhein lädt interessierte Unternehmen aus Krefeld und dem Kreis Viersen zum nächsten Fachkräfteworkshop ein, um die Möglichkeiten […]weiter lesen

„Zentrale Stelle Verpackungsregister“: Unternehmen müssen Vollständigkeitserklärung abgebenMai 2019

Die Industrie- und Handelskammer (IHK) Mittlerer Niederrhein erinnert Hersteller von verpackter Ware, also Unternehmen, die Verpackungen mit Ware befüllen und in Verkehr bringen, daran, ihre Vollständigkeitserklärung bis zum 15. Mai bei der „Zentralen Stelle Verpackungsregister“ abzugeben. Betroffen sind die Hersteller, die mindestens eine der Mengengrenzen an Verpackung überschreiten: 80 Tonnen Glas, 50 Tonnen Papier, Pappe, Karton oder 30 Tonnen der sonstigen Materialarten wie Kunststoff, Verbunde und Metalle. Die Vollständigkeitserklärung (VE) […]weiter lesen

E-Commerce im Außenhandel: Informationen über Chancen des weltweiten Online-VertriebsMai 2019

Unternehmen suchen zunehmend Kunden außerhalb der eigenen Landesgrenzen. Dabei spielt das Internet eine immer wichtigere Rolle. Die Zahl derer, die online einkaufen, steigt stetig – nicht nur in Deutschland, auch auf Auslandsmärkten. Hier bieten sich Chancen und Wachstumspotenziale für Unternehmen, die im Ausland aktiv sind oder werden wollen. Allerdings unterscheiden sich die Zielgruppen im Online-Handel in den anderen Ländern teilweise sehr. Daneben sind technische und rechtliche Aspekte beim grenzüberschreitenden Online-Handel […]weiter lesen

Ziele erreichen durch richtige KommunikationMai 2019

Wie verläuft gute Kommunikation und wie kann ich Fehler vermeiden? Das ist das Thema beim nächsten Workshop des Regionalkreises Qualitätsmanagement Niederrhein (DGQ) am Dienstag, 21. Mai, 17 Uhr, im Technologiezentrum Niederrhein in Kempen. Dabei wird der Referent Wolfgang Brylla anhand von praxisbezogenen Alltagsbeispielen aufzeigen, wie man durch klare Regeln eigene Ziele durch die richtige Kommunikation erreichen kann. Informationen und Anmeldungen bei Karlheinz Pohl unter Telefon 02152/202912, oder per E-Mail: karlheinz.pohl@tzniederrhein.deweiter lesen

Geschäftsmöglichkeiten in Thailand und Singapur: IHK bietet zwei Webinare anApril 2019

Die Industrie- und Handelskammer (IHK) Mittlerer Niederrhein bietet Webinare zu ausgesuchten außenwirtschaftlichen Themen an – im Mai stehen Thailand (7. Mai, 10 bis 10.45 Uhr) und Singapur (14. Mai, 10 bis 10.45 Uhr) auf dem Programm. „Unsere Teilnehmer können sich so von ihrem Schreibtisch aus informieren und direkt mit den jeweiligen Experten in Kontakt treten“, sagt Jörg Raspe, Referent im IHK-Bereich International. Thailand hat sich vor allem im vergangenen Jahr erfolgreich […]weiter lesen

Erfolgreiche Geschäftsmodelle im InnovationsforumApril 2019

Mit welchen Produkten, Dienstleistungen oder Geschäftsmodellen werden Unternehmen in einigen Jahren ihr Geld verdienen? Wie viel Zeit wird benötigt, um eine neue Idee erfolgreich am Markt einzuführen? Um diese Fragen geht es beim nächsten Innovationsforum Niederrhein am Mittwoch, 22. Mai, 17 Uhr, im Technologiezentrum Niederrhein in Kempen. Dabei wird die Referentin Dr. Eva Diedrichs, Geschäftsführerin der IMP3rove, European Innovation Management Academy (Düsseldorf), erläutern, wie man als Unternehmen durch nachhaltiges Innovationsmanagement […]weiter lesen

Dokumente für den Außenhandel: Neuer Vordruck des Ursprungszeugnisses muss ab 1. Mai genutzt werdenApril 2019

Die Industrie- und Handelskammer (IHK) Mittlerer Niederrhein weist darauf hin, dass ab dem 1. Mai 2019 nur noch Vordrucke des Ursprungszeugnisses mit dem Aufdruck „Europäische Union/European Union“ akzeptiert werden. Mit Einführung des Unionszollkodex (UZK) am 1. Mai 2016 ist der Ursprungszeugnisvordruck angepasst worden. Die Vordrucke mit dem Aufdruck „Europäische Gemeinschaft/European Community“ dürfen nur noch bis zum 30. April 2019 genutzt werden. „Das Ursprungszeugnis ist eine öffentliche Urkunde und bescheinigt den […]weiter lesen

Stolperfalle Minijob – IHK-Seminar behandelt steuerrechtliche RahmenbedingungenApril 2019

Bei geringfügigen oder kurzfristigen Beschäftigungsverhältnissen gibt es viele Stolperfallen. „Personalsachbearbeiter oder Mitarbeiter der Lohn- und Gehaltsabrechnung sollten in diesem Thema fit sein“, sagt Verena Hoeps, Bildungsmanagerin bei der Industrie- und Handelskammer (IHK) Mittlerer Niederrhein. Passend dazu findet am Dienstag, 30. April, von 9 bis 16.30 Uhr in der IHK in Krefeld, Nordwall 39, das Seminar „Stolperfalle geringfügige Beschäftigung – Minijob und Mindestlohn“ statt. Im Seminar werden alle aktuellen Änderungen 2018 und […]weiter lesen

Sechsspuriger Ausbau der A 57: Unternehmen können Anregungen und Bedenken einreichenApril 2019

Das Verfahren für den sechsspurigen Ausbau der A 57 im Bereich Krefeld ist gestartet. Unternehmen können während der Auslage des Planentwurfs eine Stellungnahme abgeben. Darauf macht die Industrie- und Handelskammer (IHK) Mittlerer Niederrhein aufmerksam. Die Unterlagen sind auf der Internetseite www.ihk-bauleitplanung.de unter dem Stichwort „Aktuelle Planungen“ zu finden. Die Planung umfasst den Abschnitt von der Anschlussstelle Krefeld-Gartenstadt im Norden über die Anschlussstelle Krefeld-Zentrum bis zur Anschlussstelle Krefeld-Oppum im Süden. „Die […]weiter lesen

IHK warnt vor Betrugsversuch: Falsche Rechnungen der „Zentralen Zahlstelle Justiz“ wirken täuschend echtApril 2019

Die Industrie- und Handelskammer (IHK) Mittlerer Niederrhein warnt Unternehmen vor einer neuen Betrugsmasche. Aktuell versendet die „Zentrale Zahlstelle Justiz“ aus Berlin Rechnungen über 830 Euro für Handelsregistereintragungen des Amtsgerichts Osnabrück. Die Rechnungen wirken so echt, dass selbst aufmerksamen Betrachtern entgehen kann, dass sie getäuscht werden sollen. „Es ist nicht unwahrscheinlich, dass derartige betrügerische Rechnungen auch in unserem IHK-Bezirk an Unternehmen gesendet werden“, warnt IHK-Referentin Romy Seifert. In der Rechnung wird […]weiter lesen

Kostenloser Beratungsabend rund ums Thema WeiterbildungApril 2019

Wer sich fachlich weiterqualifiziert, steigert seine berufliche Kompetenz und persönliche Entwicklung. Aber welche Aufstiegs- und Weiterbildungsmöglichkeiten gibt es überhaupt? Und können Fördermittel dazu in Anspruch genommen werden? Über die zahlreichen Möglichkeiten zu Weiter- und Fortbildungen informiert die Industrie- und Handelskammer (IHK) Mittlerer Niederrhein im Rahmen eines kostenlosen Beratungsabends am Mittwoch, 10. April, von 17 bis 19 Uhr in der IHK in Mönchengladbach, Bismarckstraße 109. „Wir geben einen Überblick zu den […]weiter lesen

3D-Druck in der industriellen PraxisMärz 2019

Der 3D-Druck ist ein Thema mit Zukunft. Das additive Fertigungsverfahren macht vor keiner Branche mehr halt. Zunächst für den Prototypen- und Modellbau eingesetzt, findet dieses Verfahren immer mehr Anwendung in der industriellen Herstellung von Werkzeugen und Endprodukten. Aber welche Chancen und welche aktuellen Herausforderungen ergeben sich durch die additive Fertigung? Antworten auf diese und weitere Fragen werden bei einer Veranstaltung der Industrie- und Handelskammer (IHK) Mittlerer Niederrhein am 21. März, […]weiter lesen

Neues Verpackungsgesetz: IHK lädt Unternehmen zu kostenloser Informationsveranstaltung einMärz 2019

Für Unternehmen, die Verpackungen in Umlauf bringen, gelten neue Regeln. Das neue Verpackungsgesetz hat die bisher gültige Verpackungsverordnung abgelöst. Was das für die Unternehmen im Einzelnen bedeutet, erläutert Rechtsanwalt Volker Hoffmann auf Einladung der IHK Mittlerer Niederrhein im Unternehmer-Briefing „Verpackungen, Elektrogeräte und Gewerbeabfälle“. Die kostenlose Info-Veranstaltung findet am 28. März, 15 bis 17 Uhr, in der IHK in Mönchengladbach, Bismarckstraße 109, statt. Von der Gesetzesnovelle sind nicht nur die Produzenten von […]weiter lesen

Brexit: IHK Mittlerer Niederrhein sucht Unternehmen, die Ein- und Ausfuhranmeldungen anbietenMärz 2019

Vor dem Hintergrund des drohenden Brexit ist die IHK Mittlerer Niederrhein auf der Suche nach Spediteuren und Logistikdienstleistern, die Ein- und Ausfuhranmeldungen für Unternehmen übernehmen. „Diese Dienstleistungen werden im Falle des EU-Ausstiegs Großbritanniens verstärkt von einigen Außenwirtschaftsfirmen nachgefragt werden“, erläutert Jörg Schouren, Zollexperte bei der IHK Mittlerer Niederrhein. „Um sie zügig mit kompetenten Partnern zusammenzubringen, wollen wir eine Liste mit Zolldienstleistern zusammenstellen und im Internet veröffentlichen.“ Spediteure und Logistiker mit […]weiter lesen

Die Prinzipien für ein schlankes ManagementMärz 2019

Prozesse optimal aufeinander abstimmen, die Kundenorientierung in den Vordergrund rücken: Das sind die Grundideen für ein Lean-Management. Wie diese Prinzipien aussehen, welche Unternehmenskultur dahinter stehen muss und wie sich dies mit der Digitalisierung vereinbaren lässt, darüber referiert der Diplom-Ingenieur Reinhard Ulbrich beim nächsten Vortragsabend des Regionalkreises Qualitätsmanagement Niederrhein am Donnerstag, 14. März, 17 Uhr, im Technologiezentrum (TZN) in Kempen. Um einen guten Praxisbezug herzustellen, stellt Ulbrich einige bewährte Tools aus […]weiter lesen

Zertifikatslehrgang für NachwuchsführungskräfteFebruar 2019

Chef werden bedeutet nicht nur mehr Gehalt oder mehr Ansehen, sondern auch mehr Verantwortung. „Wer beruflich weiterkommen möchte, muss neben dem Fachwissen vor allem auch über Sozial- und Führungskompetenz verfügen“, sagt Thomas Schrörs-Runo, Bildungsmanager der Industrie- und Handelskammer (IHK) Mittlerer Niederrhein. Der „Zertifikatslehrgang Nachwuchsführungskraft (IHK)“, der am 11. März beginnt, vermittelt genau diese wichtigen Fähigkeiten. „Dieser Lehrgang unterstützt angehende Führungskräfte dabei, sich auf Leitungsaufgaben vorzubereiten. Die Teilnehmer erarbeiten sich Wissen […]weiter lesen

Mitarbeiterentsendung ins Ausland – Kostenlose InfoveranstaltungFebruar 2019

Die Entsendung von Mitarbeitern ins Ausland gewinnt für viele Unternehmen am Mittleren Niederrhein an Bedeutung. Bevor ein Mitarbeiter auf die Reise geschickt wird, sind allerdings viele Rahmenbedingungen zu prüfen. Um die Unternehmen dafür zu sensibilisieren, worauf es bei einer Mitarbeiterentsendung ankommt, lädt die IHK Mittlerer Niederrhein für den 14. März, 15 bis 18 Uhr, in die IHK in Krefeld, Nordwall 39, ein. „Vor einer Entsendung sind vor allem arbeits-, steuer- […]weiter lesen

Zuschuss für die Personalkosten Sprechstunde in Sachen Fördermittel bei der WFG des Kreises ViersenFebruar 2019

Wie können kleine und mittlere Unternehmen öffentliche Fördermittel erhalten? Dazu bietet die Wirtschaftsförderungsgesellschaft (WFG) für den Kreis Viersen am Mittwoch, 13. März, wieder eine kostenlose Sprechstunde an. Im Fokus steht der Digitalisierungsassistent. Die neue Förderrichtlinie des Programms Mittelstand.Innovativ! bietet die Möglichkeit, einen Personalkostenzuschuss für die Einstellung eines Hochschulabsolventen zu erhalten, der firmeninterne Digitalisierungsprojekte umsetzt. Inhaltlich ist hierbei vor allen Dingen an Projekte im Hinblick auf die Verbesserung der IT-Sicherheit gedacht, […]weiter lesen

IHK lädt zum Karriereabend: Fragen rund um die Höhere Berufsbildung werden beantwortetFebruar 2019

Wie kann die eigene Karriere vorangebracht werden? Welche Chancen bieten die Fortbildungsabschlüsse der Industrie- und Handelskammer (IHK)? Und welche Fördermittel stehen zur Verfügung? Um Antworten auf diese und viele weitere Fragen geht es beim nächsten Karriereabend der Industrie- und Handelskammer (IHK) Mittlerer Niederrhein am Mittwoch, 27. Februar, ab 18 Uhr. Die kostenlose Veranstaltung in der IHK in Mönchengladbach dient der Information rund um das Thema Fortbildung in der Höheren Berufsbildung […]weiter lesen

Ideen gegen den Fachkräftemangel: Wie Unternehmen das Potenzial junger Menschen nutzen könnenFebruar 2019

„Wie begeistere ich junge Menschen für mein Unternehmen – junge Zielgruppen verstehen, begeistern und binden“ – so lautet das Thema des nächsten Fachkräfteworkshops, zu dem die IHK Mittlerer Niederrhein für den 20. März einlädt. Als Impulsreferentin wird Professor Antje-Britta Mörstedt, Vizepräsidentin der PFH Private Hochschule Göttingen, einen Überblick über die Generation Z geben und was deren Vertreter für die Arbeitswelt bedeuten. „Die Teilnehmer können in die Vorstellungen und Ansprüche junger […]weiter lesen

Fachberaterinnen informieren zum Thema AusbildungFebruar 2019

Werden Firmen zu Ausbildungsbetrieben, ist das eine Investition in die personelle Zukunft. Insbesondere für kleine und mittlere Unternehmen (KMU) ist die Suche nach geeigneten Auszubildenden aber oft schwierig. Deshalb bietet die Ausbildungs-GmbH der Industrie- und Handelskammer (IHK) Mittlerer Niederrhein diesen Betrieben, aber auch Schülern am Montag, 25. Februar, eine Hotline zum Thema Ausbildung an. „Die Bewerbungen für das kommende Ausbildungsjahr laufen auf Hochtouren“, sagt Heinrich Backes von der IHK Ausbildungs-GmbH. […]weiter lesen

Ihre vier Wände, Ihre Kinder, Ihr Haustier, Ihr Job? (Be-)Werbung in eigener SacheFebruar 2019

Dienstag, 26. Februar, findet von 9 bis Uhr in der Agentur für Arbeit Krefeld (Philadelphiastr. 2, 47799 Krefeld) ein etwas anderer Workshop statt. Gaby Wienges-Haupt (Agentur für Arbeit Krefeld) und Claudia Brüker (Jobcenter Krefeld) möchten an diesen Vormittag Frauen stark machen für die (Be-) Werbung in eigener Sache. Sie kennen das, die Fragen die auf einen zukommen, wenn man nach einer längeren Familienphase wieder in das Berufsleben zurück möchte. Wie […]weiter lesen

Verhandlungstaktik: Unfaire Tricks durchschauen und souverän reagierenFebruar 2019

Nicht selten werden in Verhandlungen unfaire Taktiken eingesetzt. Wer diese durchschaut, kann seine Ausgangslage wesentlich verbessern. Die Industrie- und Handelskammer (IHK) Mittlerer Niederrhein bietet vom 21. bis zum 22. Februar, jeweils von 9 bis 16.30 Uhr, ein Seminar zum Thema an. Titel: „Verhandlungstaktik – unfaire Tricks durchschauen und strategisch erfolgreich wandeln“. „Die Teilnehmer erhalten einen Überblick über die am häufigsten genutzten unfairen Techniken und wissen am Ende, worauf es ankommt, […]weiter lesen

Fontys Hochschule: Sprachkurse am TZN in KempenJanuar 2019

Mit der Niederlassung der Fontys Hochschule im Technologiezentrum Niederrhein in Kempen verfügt der Kreis Viersen über einen Hochschulstandort. Davon profitieren nicht nur junge Studierende; in der Kempener Niederlassung bietet die Hochschule Abendkurse auf hohem Niveau an. Das Angebot reicht von Sprachkursen wie Business English oder Niederländisch bis hin zu persönlichen Coachings oder Trainings im Bereich Management Informationssysteme. So startet am Montag, 4. Februar, der Sprachkurs „Business English“. Der Abendkurs beginnt […]weiter lesen

Warnung vor unseriösen StromwerbernJanuar 2019

Durch die Anrufe und Mails besorgter Kunden sind die Stadtwerke Willich auf fragwürdige Telefon- und Haustürangebote über angeblich neue Tarifangebote der stw aufmerksam gemacht worden. Verträge, die telefonisch oder an der Haustür abgeschlossen werden, unterliegen einem zweiwöchigen Widerrufsrecht und können rückgängig gemacht werden. Bundesjustizministerin Katarina Barley will einen neuen Gesetzesvorschlag zu unerbetener Telefonwerbung vorlegen. Erneut haben sich mehrere Kunden wegen dubioser Haustürbesuche und Telefonanrufe an die Stadtwerke Willich gewandt. Dabei […]weiter lesen

Dank Social Media zum Kundenmagneten: IHKs laden zum TourismusCamp einJanuar 2019

Wie können Freizeitanbieter, Hotels, Cafés, Restaurants und Touristik-Unternehmen am Niederrhein online mehr Kunden gewinnen? Um diese und andere Fragen geht es beim TourismusCamp Niederrhein am Montag, 11. Februar, in Duisburg. Bereits zum fünften Mal richten die Niederrheinische Industrie- und Handelskammer (IHK) Duisburg-Wesel-Kleve und die IHK Mittlerer Niederrhein die Veranstaltung aus. Das TourismusCamp gilt als sogenannte „Unkonferenz“. Die Inhalte werden nicht vorgegeben, sondern die Teilnehmer können entscheiden, welche Themen wie behandelt […]weiter lesen

Brexit: IHK empfiehlt den Unternehmen, sich auf den Worst Case vorzubereiten und bietet Unterstützung anJanuar 2019

Die Industrie- und Handelskammer (IHK) Mittlerer Niederrhein bedauert, dass das britische Parlament den Entwurf eines Brexit-Abkommens mit der Europäischen Union abgelehnt hat. „Die Unternehmen müssen sich nun auf ein Worst-Case-Szenario einstellen“, kommentiert IHK-Hauptgeschäftsführer Jürgen Steinmetz das gestrige Votum des Parlaments. Damit wird es höchstwahrscheinlich zu einem ungeregelten EU-Austritt der Briten kommen. „Das Abstimmungsergebnis in London ist eine sehr schlechte Nachricht für die intensiven deutsch-britischen Wirtschaftsbeziehungen, wenn die Briten tatsächlich die […]weiter lesen

Unternehmensführung und Steuern 4.0: IHK startet neue VeranstaltungsreiheJanuar 2019

Der fortschreitende digitale Wandel bringt zahlreiche Chancen mit sich. Gleichzeitig stellt er die Unternehmensführung aber auch vor große Herausforderungen. So müssen bei der Umsetzung des papierlosen Büros zum Beispiel die Anforderungen der Finanzverwaltung beachtet werden, und die Betriebsprüfung läuft im digitalen Zeitalter auch nicht wie gewohnt ab. Außerdem erfordert die zunehmende Cyber-Kriminalität angemessene Sicherheitsmaßnahmen für die IT-Struktur. Gemeinsam mit erfahrenen Experten der DATEV eG und der KBHT Kalus + Hilger […]weiter lesen

Erweitertes Angebot der Verbraucherzentrale seit dem 1. Januar: Basis-Energieberatung kostenlosJanuar 2019

Kostenlos wird die Basis-Energieberatung der Verbraucherzentrale seit dem 1. Januar angeboten; spezielle „Energie-Checks“ kosten nun einheitlich 30 Euro, für einkommensschwache Haushalte sind diese sogar auch kostenfrei. Eigentlich kostet ein „Solarwärme-Check“ rund 440 Euro, von denen – eben bis auf 30 Euro – der größere Anteil wird vom Bundesministerium für Wirtschaft und Energie übernommen wird. Ausführliche Informationen zum Thema Energie gibt’s bei der nächsten Energieberatungssprechstunde am Montag, 28. Januar, ab 15 […]weiter lesen

Preisgelder auf 55.000 Euro angehoben – Bewerbungen erstmals online möglich – Bewerbungsfrist: 31. Januar 2019Januar 2019

Die Ausschreibung für den Ernst-Schneider-Preis läuft. Gesucht werden herausragende Beiträge in neun Kategorien, die allgemeinverständlich Hintergründe und Zusammenhänge von Themen der Wirtschaft darstellen. Die Preissumme wurde von 52 500 Euro auf 55 000 Euro angehoben. Gestiftet wird der Preis von den Industrie- und Handelskammern. Den Flyer mit der Ausschreibung finden Sie hier: http://www.ernst-schneider-preis.de/wp-content/uploads/2018/12/Ausschreibung-2019.pdf Noch bis 31. Januar 2019 können Journalisten Beiträge zu den verschiedensten Themen der Wirtschaft einreichen. Die Bewerbungen […]weiter lesen

Berufliche Perspektiven in der PflegeJanuar 2019

Menschen zu pflegen ist ein verantwortungsvoller Beruf, der viel Wertschätzung und Anerkennung verdient. Dennoch mangelt es an Fachkräften in der Pflege. Hier setzt das Projekt „Karrierewelt Pflege“ der Wirtschaftsförderungsgesellschaft (WFG) Kreis Viersen an. Es geht darum, zusätzliche Fachkräfte für die Pflege in Krefeld und im Kreis Viersen zu gewinnen und Pflegekräften berufliche Perspektiven aufzuzeigen. Seit einem Jahr läuft die Fachkräfteinitiative – Zeit, eine Zwischenbilanz zu ziehen. Das geschieht am Donnerstag, […]weiter lesen

IHK-Zertifikatslehrgang für Management-AssistentenJanuar 2019

Management-Assistenten arbeiten Hand in Hand mit der Unternehmensführung. Sie unterstützen die Leitung in wichtigen operativen Aufgaben und verantworten eigene Arbeitsbereiche. „Für diese anspruchsvolle Aufgabe benötigen sie ein umfangreiches Know-how in verschiedenen Themen“, sagt Thomas Schrörs-Runo, Bildungsmanager der Industrie- und Handelskammer (IHK) Mittlerer Niederrhein. Der „Zertifikatslehrgang Management-Assistent/-in (IHK)“, der am 26. Januar beginnt, vermittelt eben dieses Wissen. „Die Teilnehmer lernen, sich selbst, aber auch Projekte und Veranstaltungen erfolgreich zu organisieren, bei Personalbeschaffung […]weiter lesen

Effizienter produzieren: Fördermittel vom Land (Infoveranstaltung)Januar 2019

Rohstoffe schonen, effizienter produzieren: Mit diesem Weg können Unternehmen ihre Innovationsund Wettbewerbsfähigkeit steigern. Dabei hilft ein neues Förderprogramm des Landes NRW. Insgesamt 22 Millionen Euro aus Mitteln des Landes und der EU stehen für „Innovative ressourceneffiziente Investitionen“ von kleinen und mittleren Unternehmen bereit. Am Dienstag, 22. Januar, 15 Uhr, findet zu diesem Förderprogramm eine Informationsveranstaltung bei der Firma Canon in Krefeld statt. „Für die vielen mittelständischen Unternehmen im Kreis Viersen […]weiter lesen

Hilfen für das Auslandsgeschäft: Flyer informiert über IHK-VeranstaltungenJanuar 2019

2018 war ein vergleichsweise schwaches Exportjahr für die deutsche Wirtschaft. Die Dynamik im Welthandel hat nachgelassen, und Handelskonflikte hinterlassen ihre Spuren. Auch für 2019 sind die Prognosen zurückhaltend. Die Rahmenbedingungen für international agierende Unternehmen könnten derzeit besser sein. Um Orientierung und Hilfestellungen zu geben, bietet der Geschäftsbereich International der Industrie- und Handelskammer (IHK) Mittlerer Niederrhein im ersten Halbjahr 2019 zahlreiche Veranstaltungen an. Welche Chancen und Herausforderungen gibt es für Unternehmen […]weiter lesen

Gründen mit Erfolg: Rundum-Infopaket für ExistenzgründerJanuar 2019

Ein Rundum-Infopaket bietet die Industrie- und Handelskammer (IHK) Mittlerer Niederrhein allen, die sich selbstständig machen wollen, mit ihrer Veranstaltung „Gründen mit Erfolg“. Das nächste Tagesseminar findet am Dienstag, 22. Januar, von 8.30 bis 17 Uhr in der IHK in Mönchengladbach, Bismarckstraße 109, statt. Es startet mit „Der Markt, das Unternehmen, seine Kunden und Mitbewerber“. Experten zeigen Wege auf, wie man Kosten eingrenzen und doch an aussagefähige Informationen aus der Marktforschung […]weiter lesen

Einsparpotenziale für UnternehmenDezember 2018

Darf es noch ein wenig effizienter sein? Unter dem Stichwort „Ein bisschen Effizienz geht immer noch“ geht es im Technologiezentrum Niederrhein in Kempen in der nächsten Veranstaltung des Regionalkreises Qualitätsmanagement Niederrhein (DGQ) um Potenziale zur Steigerung der Ressourceneffizienz. Referenten sind am Mittwoch, 12. Dezember, 17 Uhr, Henning H. Sittel und Christopher Buers von der Effizienz-Agentur NRW. Die Agentur ist mit einem von acht Regionalbüros in NRW auch am Standort Kempen […]weiter lesen

IHK-Seminar: Führen für technische Führungskräfte: Meister, Ingenieure, Techniker und VorarbeiterNovember 2018

Technische Führungskräfte stellen sich einer großen Herausforderung. Einerseits ist ihre Fachkompetenz gefragt, weil sie praxisnah arbeiten, andererseits sind soziale und methodische Kompetenz gefordert, um ihre Mitarbeiter optimal zu führen. Darüber hinaus vertreten sie ihren Verantwortungsbereich nach oben. Die Industrie- und Handelskammer (IHK) Mittlerer Niederrhein bietet am 5. und 6. Dezember ein Seminar zum Thema „Führen für technische Führungskräfte: Meister, Ingenieure, Techniker und Vorarbeiter“ an. „In dem Seminar werden verschiedene Führungssituationen […]weiter lesen

Betriebliche Integration von Flüchtlingen: Unterstützung für UnternehmenNovember 2018

Die Willkommenslotsin der Ausbildungs-GmbH der Industrie- und Handelskammer (IHK) Mittlerer Niederrhein bietet für Unternehmen, die Flüchtlinge in ihrem Betrieb integrieren möchten oder bereits Migranten beschäftigen, am Montag, 3. Dezember, zwischen 13.30 und 15 Uhr eine Hotline an. Der thematische Schwerpunkt lautet: „Unterstützungsmöglichkeiten während der Ausbildung“. „Wir wollen interessierte Unternehmen vor allem auf die zahlreichen Fördermöglichkeiten hinweisen“, sagt die IHK-Willkommenslotsin Silke Fuchs. Welche sprachlichen Förderungen und finanzielle Unterstützung gibt es? Wie […]weiter lesen